EXA – Employee Experience Assessment ...

  • ... ermittelt einen Ausgangspunkt für die zielgerichtete Steuerung und Umsetzung von strategischen Maßnahmen der Organisationsveränderung, beispielsweise im Rahmen von Internationalisierung, M&A oder Konsolidierung indem es ein klares Bild des Reifegrades einer Organisation erzeugt. 

EXA Reifegrad einer Organisation4

 

  • ... liefert quantitative und qualitative Ergebnisse sowie konkrete und priorisierte Handlungsempfehlungen in 10 wesentlichen unternehmerischen Bereichen wie z.B. Kundenorientierung und Produkte, Führung und Partizipation, Produktivität und Prozesse.
  • ... visualisiert Ergebnisse schnell und präzise in unterschiedlichen Detaillierungsgraden.
  • ... bringt die Belegschaft in kleinen Panels zusammen in denen sie persönlich befragt werden: anonymisierte O-Töne liefern ein authentisches Bild der diskutierten Themen.
  • ... ist eine standardisierte, zertifizierte, qualitätskontrollierte und auf Best Practices basierende Methode.

C20 4320 Certification Logo2EXA 360 ist eine standardisierte, zertifizierte, qualitätskontrollierte und auf Best Practices basierende Methode.


Zielsetzung & Methode

Organisationen werden mit Hilfe des Employee Experience Assessment (EXA) dabei unterstützt, die internen Fähigkeiten, das Wissen und das Mindset ihrer Belegschaft optimal zu nutzen, um ihre strategischen Ziele zu erreichen.

Wir haben das EXA auf Basis unserer Erfahrung in den Bereichen Employee Experience, Customer Experience, Strategieberatung, Psychologie und People Management entwickelt - eine Rundum-Diagnose für Organisationen aus Sicht der Mitarbeitenden. 

In den Assessments verzichten wir auf anonyme webbasierte Umfragen, sondern erheben die Daten in persönlichen Panels mit der Belegschaft. Die Befragung erfolgt auf Basis eines standardisierten Fragenkatalogs, der insgesamt zehn Dimensionen der Organisation beleuchtet, z.B. Kundenorientierung und Produkte, Führung und Partizipation, Produktivität und Prozesse.

Durch anschließende Diskussionen mit den Befragten liefern anonymisierte O-Töne zusätzlich zu quantitativen Ergebnissen relevanten Kontext und ein authentisches Bild der untersuchten Organisation. 

In der Auswertung werden damit sowohl die qualitativen als auch die quantitativen Ergebnisse der Interviews ermittelt. Der Status Quo wird messbar abgebildet und kann für künftige Vergleiche als Baseline herangezogen werden.

EXA bietet damit sowohl quantitative als auch qualitative Ergebnisse und eine umfassende Bewertung der Strategie des Unternehmens aus Sicht der Mitarbeitenden. Daraus leiten sich konkrete und priorisierte Handlungsempfehlungen sowie die zielgerichtete Initiierung strategischer Maßnahmen ab, beispielsweise im Rahmen von Internationalisierung, M&A oder Konsolidierung.

Auf Wunsch unterstützen wir auch bei der Implementierung der notwendigen Verbesserungsinitiativen.

Wir setzen Employee Experience Assessments nicht nur bei unseren eigenen Kunden ein, sondern bieten interessierten Berater:innen Nutzungslizenzen der Methode sowie Trainings für die Umsetzung der Assessments.


Lizenzierung an Berater:innen

Wir bieten Berater:innen sowohl die Nutzung der Methode, als auch Trainings für die Umsetzung und Auswertung der Assessments an.

Im Lizenzumfang enthalten:

  • eine standardisierte, zertifizierte, qualitätskontrollierte und auf Best Practices basierende Methode
  • ein weltweit konsistenter Ansatz, der in verschiedenen Sprachen verfügbar ist
  • ausführliche Dokumentation und Berichtsvorlagen
  • Schulung für Berater:innen
  • auf Projektbasis lizenzierbar für überschaubaren Aufwand und klare Kostenkontrolle

Lizenzkosten pro Projekt:

Die Lizenzkosten orientieren sich an der Projektgröße (z.B. einmalige Durchführung des EXA vs. Durchführung an mehreren Unternehmensstandorten). Sprechen Sie uns auf ein für Ihren Einsatz maßgeschneidertes Angebot an.